Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wissen So beeinflusst Kaffee die Zusammenarbeit
Nachrichten Wissen So beeinflusst Kaffee die Zusammenarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 18.06.2018
Koffein sorgt laut einer Studie für besseres Teamwork. Quelle: dpa
Columbus

Koffein hat einen positiven Einfluss auf die Zusammenarbeit von Gruppen. Das haben Forscher an der Ohio State University herausgefunden. Demnach bewerteten Menschen die eigene sowie die Leistung der gesamten Gruppe positiver, wenn sie vor der Aufgabe Kaffee mit Koffein tranken. Entkoffeinierter Kaffee hingegen hatte keinen positiven Einfluss auf die Bewertung.

Die Studie zeigt, dass Kaffeetrinker, die das Getränk mit Koffein verzehrten, innerhalb der Gruppe nicht nur mehr, sondern auch konzentrierter miteinander kommunizierten.

Forscher untersuchen erstmals Wirkung von Koffein auf Gruppen

Die Wissenschaftler führen die Ergebnisse auf die Wirkung von Koffein zurück: Es mache die Menschen aufmerksamer, sagt Doktorand und Co-Autor der Studie Amit Singh. „Wir haben herausgefunden, dass die erhöhte Aufmerksamkeit zu den positiven Ergebnissen der Zusammenarbeit geführt hat“, erklärt Singh. Die Untersuchung sei die erste, die den Effekt von Kaffee auf Gruppen untersuche.

Singh und seine Kollegen Vasu Unnava und H. Rao Unnava hatten in ihrer Studie mehr als 100 Studenten untersucht. Einige von ihnen hatten vor einer gemeinsamen Aufgabe Kaffee getrunken, die anderen bekamen das Getränk erst, als die Gruppenarbeit bereits beendet war. Nach einer Viertelstunde beurteilten sich die Teilnehmer und ihre Leistung. In einer zweiten Untersuchung bekamen einige der Studenten Kaffee mit Koffein, die anderen erhielten die entkoffeinierte Variante des Getränks.

Die vollständigen Ergebnisse der Untersuchung erschienen im „Journal of Psychopharmacology“.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Halbwahrheiten und Irrtümer finden sich gerade zum Thema Fitness und Gesundheit in den sozialen Medien. Professor Ingo Froböse gibt ein paar Tipps, wie sich Fehlinformationen im Netz entdecken lassen und räumt mit den drei häufigsten Fitnessmythen zum Thema Schweiß auf ...

17.06.2018

Landes-Flaggen am Auto sind manchem Autofahrer zu WM-Zeiten lieb und teuer. Doch häufig ist der Autoschmuck von zweifelhafter Qualität. Wer haftet also, wenn die Fahne abbricht und andere Autos beschädigt?

17.06.2018
Wissen So wird Big Data in der Medizin eingesetzt - Erst gläsern, dann gesund?

Immer größere Datensammlungen sollen zu immer besseren Therapien in der Medizin führen – und im Idealfall Krankheiten bereits im Keim ersticken. Doch Ärzte warnen davor, allein auf Technik zu vertrauen.

17.06.2018