Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wissen Spazierengehen hält gesund
Nachrichten Wissen Spazierengehen hält gesund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 24.03.2017
Prof. Dr. Ingo Froböse ist Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln. Quelle: HAZ
Hannover

Insbesondere Sportanfänger profitieren von dieser Bewegungsform, weil es so viel weniger zu Überforderungen kommt und Gelenke und Knochenstrukturen optimal beansprucht werden. Spezielle Kleidung oder Geräte brauchen Sie dazu nicht. Nur ein gutes Paar Schuhe und wetterfeste Kleidung sind nötig, so können Sie unabhängig Ihre Runden drehen.

Spazierengehen stärkt das Herz-Kreislauf-System, vergrößert die Lungenkapazität, senkt die Blutfettwerte und trägt vor allem zu einem deutlich größeren Wohlbefinden bei.

30 Minuten täglich abends stramm gegangen verbessern die Fitness und halten lange fit und gesund. Aber auch, wer den Tag über Meter und Schritte sammelt, macht schon sehr viel: Drei Einheiten über den Tag verteilt zu jeweils mindestens 10 bis 20 Minuten Dauer verbessern Herz und Kreislauf und beugen vielen Krankheiten vor. Dazu lässt sich auch die Mittagspause aktiv nutzen. Besonders Vielsitzer, wie Büroarbeiter, Auszubildende oder Studenten, sollten Spaziergänge zum Ausgleich der langen Sitzzeiten nutzen. Es kann auch der Weg zur Arbeit oder nach Hause genutzt werden. Steigen Sie früher aus der Bahn aus und laufen Sie die restliche Strecke.

10 000 Schritte pro Tag sind ideal für den Gesundheitsschutz. Schrittzähler motivieren – und helfen dabei, die „Laufzeiten“ zu kontrollieren. Um abzunehmen, sind allerdings schon höhere Beanspruchungen vonnöten. Denn die verbrannte Energie bei einer halben Stunde Spazieren entspricht etwa 200 Kilokalorien. Und das reicht nicht aus, um Pfunde schwinden zu lassen. Deshalb spricht man in diesem Zusammenhang auch von einem gesundheitsförderlichen Effekt, der aber nicht mit einer gesteigerten Fitness gleichzusetzen ist. Dazu müsste es schon ein wenig mehr sein.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wissen Die häufigsten Kinderkrankheiten - Der Körper lernt mit jedem Husten

Wenn Kinder erkranken, handelt es sich meist um harmlose Infekte. Viele ernsthafte Kinderkrankheiten gelten in Deutschland als ausgerottet. Doch Impflücken könnten wieder für Verbreitung sorgen.

28.03.2017
Wissen Essen Sie sich gesund: Putenschnitzel mit grünem Spargel - Vitamine von der Stange

Grüner Spargel ist besonders gesund. Er enthält Kalzium, den Baustoff für Knochen und Zähne. Ein guter Grund, um die anstehende Spargelzeit voll auszukosten.

28.03.2017
Wissen Essen Sie sich gesund: Rucola mit geröstetem Gemüse und Kichererbsen - Da haben wir den Salat!

Für diesen Salat lassen sich fast alle Gemüsesorten verwenden, die gerade vorrätig sind. So eignen sich zum Beispiel diverse Rübensorten und Süßkartoffeln. Die Knollen aus Mittelamerika haben mit den heimischen Kartoffeln nur den Namen gemeinsam. Eine botanische Verwandtschaft besteht nicht.

28.03.2017