17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Wir Schleswig-Holsteiner: Der Talk zum neuen Buch

KN Treff.Punkt Wir Schleswig-Holsteiner: Der Talk zum neuen Buch

Warum schreibt Hannes Nygaard Küstenkrimis? Was hat Annie Lander Laszig auf dem Kieler Südfriedhof entdeckt? Wieso ist es für Willi Holdorf eine leichte Übung, Franz Beckenbauers Frau Heidi anzurufen? Fragen wie diese sollen am Donnerstag, 17. November, beim „KN Treff.Punkt“ beantwortet werden.

Voriger Artikel
70 Jahre SH: Gewinnspiel Woche 7
Nächster Artikel
70 Jahre SH: Gewinnspiel Woche 8

Der Zehnkampf-Olympiasieger Willy Holdorf plaudert am 17. November aus dem Nähkörbchen.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Anlass für diesen unterhaltsamen Talk-abend ab 19 Uhr in der Kundenhalle der Kieler Nachrichten ist das eine Woche zuvor im Handel erscheinende Buch „Wir Schleswig-Holsteiner“. Annie Lander Laszig, Hannes Nygaard und Willi Holdorf sind drei der 70 Persönlichkeiten, die von KN-Redakteuren für „Wir Schleswig-Holsteiner“ porträtiert worden sind.

Schleswig-Holsteiner Persönlichkeiten

„Dieses Buch ist mit seinen tollen Fotos von Frank Peter und mit seinen Texten einmalig für unser Bundesland“, sagt Gerhard Müller, der den Abend moderieren wird. Müller hat als Autor auf seinen Reisen mit Peter offene, interessierte Gesprächspartner getroffen, die richtig Spaß an diesem Projekt hatten. Egal, ob es Prominente wie Björn Engholm, Peter Harry Carstensen und Arved Fuchs waren oder für den Norden typische Menschen wie der letzte Leuchtturmwärter von Westerhever, ein Reetdachdecker oder ein Strandkorbbauer. Oder eben wie die dänische Pastorin Annie Lander Laszig, die urteilt: „Die Kieler und Schleswig-Holsteiner sind so positiv uns Dänen gegenüber!“ Warum, das wird sie beim „KN Treff.Punkt“ erläutern. Willi Holdorf ist ein waschechter und bekennender Schleswig-Holsteiner. Geboren im Elbe-Örtchen Blomesche Wildnis wollte der Zehnkampf-Olympiasieger von Tokio 1964 nach seiner sportlichen Kariere zurück ins Land zwischen den Meeren. Nach Stationen in Leverkusen und Frankfurt ist Willy Holdorf in Achterwehr sesshaft geworden. „Mich hat es einfach zurückgezogen in die Heimat“, sagt Holdorf, der als „König der Athleten“ zu einer Legende des deutschen Sports wurde.

Hannes Nygaard wiederum ist dem Norden als Schriftsteller eng verbunden. Für seine Hinterm-Deich-Krimis recherchiert er gewissenhaft im ganzen Land, speziell jedoch in Kiel und rund um Husum. Sein neuestes Buch mit dem Titel „Stadt in Flammen“ spielt in Gaarden. „Ich gehe gerne durch alte Kieler Arbeiterviertel und suche geeignete Schauplätze“, erzählt der frühere Unternehmensberater, der auf Nordstrand lebt und ausrichten lässt: „Ich freue mich auf den KN-Treff.Punkt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr aus 70 Jahre SH 2/3