20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Vollsperrung der A 7 bei Kaltenkirchen

Brückenneubau Vollsperrung der A 7 bei Kaltenkirchen

Wegen Bauarbeiten wird die Autobahn 7 in der Nacht zum 22. November zwischen den Anschlussstellen Schnelsen-Nord und Kaltenkirchen in beide Richtungen gesperrt. Grund ist der Neubau von drei Brücken.

Voriger Artikel
Fahrbahn wächst 800 Meter am Tag
Nächster Artikel
Die Pendler müssen sich gedulden

Die A7 wird in der Nacht zum 22. November voll gesperrt. Grund hierfür sind Bauarbeiten.

Quelle: Karsten Leng (Archiv)

Hamburg. Dafür müssten zunächst Tragegerüste errichtet werden, teilte die Projektgesellschaft Via Solutions Nord am Donnerstag mit. Die drei Brücken gehören zu dem im November 2014 gestarteten Projekt „Ausbau und Verbreiterung der A7 zwischen den Dreicken Hamburg-Nordwest und Bordesholm“. Die Fertigstellung des insgesamt 59 Kilometer langen Abschnitts ist für Ende 2018 geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

A7 Ausbau-Plan
Ausbau-Plan der A7 in Hamburg und Schleswig-Holstein
Mehr aus News - A7 Ausbau 2/3