14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelle Nachrichten Kultur
Aktuelle Baukultur

Aufmerksam ortsbezogen

Foto: Pure Moderne: Rudolf Schroeders kleines Haus in Heikendorf, saniert von Zastrow+Zastrow Architekten, Kiel.

Ausgerechnet das kleinste Gebäude kommt ganz groß raus in der Bestandsaufnahme aktueller Baukultur, die die Architekten- und Ingenieurkammer (AIK) Schleswig-Holstein jetzt unter dem Titel „Zwischen den Meeren“ herausgegeben hat. Das Buch von Ulrich Höhns weckt Interesse, den Projekten nachzuspüren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kino

„Aus dem Nichts“ – Wenn Terror ein Leben zerreißt

„Mein Mann hat niemanden umgebracht. Er wurde umgebracht“: Katja Sekerci (Diane Kruger) sucht Gerechtigkeit.

Der Film zu den NSU-Morden? Fatih Akins Drama „Aus dem Nichts“ (Kinostart am 23. November) mit Diane Kruger ist mindestens so sehr eine private wie eine politische Angelegenheit. Diane Kruger erhielt für ihre Darstellung einer gebrochenen Frau auf der Suche nach Gerechtigkeit in Cannes die Darsteller-Palme.

  • Kommentare
mehr
Kino

„Battle of the Sexes“ – Clown gegen Feministin

Gegenspieler(innen): Herausforderer Bobby Riggs (Steve Carell), Billie Jean King (Emma Stone).

Ein skurriles Match der Geschlechter, das es tatsächlich gab: In „Battle of the Sexes“ (Kinostart am 23. November) wird Tennis mit tieferer Bedeutung aufgeladen – eine Frau spielt für die Gleichberechtigung gegen einen Mann, der mit dem Spiel männliche Überlegenheit beweisen will.

  • Kommentare
mehr
Kino

„Manifesto“ – Cate Blanchett mit Marx und Dogma

Echte Verwandlungskünstlerin: Cate Blanchett mit einer Cate-Blanchett-Puppe. „Manifesto“ war ursprünglich eine Installation.

Eine grandiose Cate Blanchett ist in der Installation „Manifesto“ (Kinostart am 23. November) zu sehen. Als Landstreicherin, Nachrichtensprecherin oder Beerdigungsrednerin trägt sie in zwölf Episoden politische und künstlerische Manifeste vor.

  • Kommentare
mehr
Comedy im Kulturforum

Thielkes postalische Weisheiten

Foto: Sang im gelben Post-Cape ein Musical-Lied: Hans-Hermann Thielke, Postbeamter a. D. aus Itzehoe.

"Das Beste aus 25 Jahren" präsentierte Hans-Hermann Thielke am Dienstag im vollbesetzten Kieler Kulturforum. Seine Kunstfigur, den pensionierten Itzehoer Postbeamten, hatte der Komiker Helmut Hoffmann in einen grünen Schlabber-Pollunder gesteckt und bot einen Mix aus Comedy und Lesung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Blitzkritik

Sonnendurchflutetes Repertoire

Foto: Nicht nur in der Landeshauptstadt bestens bekannt: Das Duo Marshall & Alexander.

"Schön" seufzte eine Zuhörerin kaum überhörbar im sehr gut besuchten Kieler Schloss, als das natürlich nicht nur in der Landeshauptstadt bestens bekannte Duo Marshall & Alexander eine ihrer passgenau arrangierten Interpretationen aus dem Repertoire des vorwiegend italienischen Belcanto zelebrierte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fingerkuppe abgeschnitten

Justus Frantz befürchtet Karriereende

Ein Unfall in der eigenen Küche könnte die Karriere von Pianist und Dirigent Justus Frantz beenden.

Nach einem Unfall in der eigenen Küche bangt Dirigent und Pianist Justus Frantz um seine musikalische Karriere. Er fürchtet, nie wieder Klavier spielen zu können.

  • Kommentare
mehr
Kino

„Liebe zu Besuch“ – Witherspoon wieder zauberhaft

Mama ist die Beste: Trotzdem ist es nicht einfach für die frisch getrennte Alice (Reese Witherspoon, vorne), bei Mutter Lilian (Candice Bergen) aufzukreuzen.Foto: Splendid

Bei Reese Witherspoon ist „Liebe zu Besuch“ (Kinostart am 23. November). Im autobiografisch angehauchten Debütfilm von Hallie Meyers-Shyer muss sie als getrennte, alleinerziehende Mutter in ihr Heimatstädtchen zurückkehren. Und trifft dort auf einen in jeder Hinsicht hoffnungsvollen Jungregisseur. Immerhin eine der netteren RomComs der letzten Zeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige