18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Kultur aus der Welt
Star-Regisseur

Woody Allen warnt vor Hexenjagd im Fall Weinstein

Äußert sich zur Weinstein-Affäre: Star-Regisseur Woody Allen.

Star-Regisseur Woody Allen nimmt Stellung zur Affäre Weinstein. In einem Interview mit der BBC äußerte der 81-Jährige Mitgefühl für die Opfer, warnte aber auch seine Hollywood-Kollegen vor einer „Hexenjagd“.

  • Kommentare
mehr
Buchhandel

Margaret Atwood erhält den Friedenspreis

Die Grande Dame der kanadischen Literatur, Margaret Atwood.

Die kanadische Autorin Margaret Atwood wird als erst zehnte Frau mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels geehrt. In ihren dystopischen Romanen zeigt die 77-Jährige, dass Frauen die Ersten sind, die in totalitären Systemen unterdrückt werden. Viele lesen ihre Romane im Hinblick auf Donald Trump mit neuen Augen.

  • Kommentare
mehr
Frankfurter Buchmesse

Höcke-Auftritt sorgt für Chaos

Demonstranten verhindern auf der Buchmesse in Frankfurt am Main  die Fortsetzung einer Veranstaltung eines rechten Verlages. Polizisten bilden eine Kette.

Nachdem ein Auftritt von AfD-Politiker Björn Höcke am Samstag auf der Frankfurter Buchmesse von Gegendemonstranten begleitet wurde, kam es zu gewalttätigen Angriffen von rechts. Zudem sorgte der Angriff auf einen Frankfurter Politiker für Vorwürfe an Sicherheitskräfte und Polizei. Die Organisatoren vermitteln einen hilflosen Eindruck.

  • Kommentare
mehr
Daniel Kehlmann

„Die Gegenwart ist nur so kurz“

Daniel Kehlmann begeistert sich noch immer für historische Figuren.

Der Schriftsteller Daniel Kehlmann über Till Eulenspiegel, Seiltanzen und Shakespeare. Im Interview mit unserer Redakteurin Nina May verrät er, was ihn so an der Vergangenheit reizt.

mehr
Wert 100 Millionen Dollar

Letztes Da-Vinci-Bild in Privatbesitz wird versteigert

Sicherheitskräfte enthüllen im Auktionshaus Christie’s in New York das da-Vinci-Gemälde „Salvator Mundi“.

Das wohl letzte Gemälde von Leonardo da Vinci in Privatbesitz wird im November in New York versteigert. Der Preis werde auf etwa 100 Millionen Dollar (85 Millionen Euro) geschätzt, teilte das Auktionshaus Christie's mit.

mehr
Frankfurter Buchmesse

Autoren, Cosplay und ein fliehendes Schwein

Bücher, jede Menge Bücher: Blick auf den Stand des Droemer Verlags.

EU-Bürokratie, Katalonien und ein schreibender Roboter: Ein Besuch der Frankfurter Buchmesse. Zu den Stargästen zählen Dan Brown und Michel Houellebecq. Und der deutsche Schriftsteller Sten Nadolny bringt gar einen Zauberer als Retter von Europa ins Spiel.

mehr
Bekenntnis zur Pressefreiheit

Merkel und Macron eröffnen Frankfurter Buchmesse

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin  Angela Merkel bei der Eröffnungsveranstaltung der Frankfurter Buchmesse in Frankfurt.

Mit einem Bekenntnis zur Meinungs- und Pressefreiheit haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron am Dienstagabend die Frankfurter Buchmesse eröffnet.

mehr
Kino

Der Gorilla in uns

Aus Spaß wird Ernst: Der muskelbepackte Affenmensch ist beim Sponsorendinner nicht mehr zu stoppen.

Erkenn dich selbst: Der Cannes-Sieger „The Square“ ist eine clevere Gesellschaftssatire, in der einem manches vertraut vorkommt. Vielleicht sogar allzu vertraut.

  • Kommentare
mehr
Anzeige