9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Kultur aus der Welt
Mitte Mai

Nach gut dreieinhalb Jahren bringt die Schlagersängerin Helene Fischer wieder ein Album mit neuen Songs heraus. Den Namen werden sich die Fans schnell merken können – das Album ist schlicht nach Helene Fischer benannt.

mehr
ESC 2017
Im Streit um die SC-Sängerin Julia Samoilowa lehnt Russland die einen Kompromiss der Europäischen Rundfunkunion EBU ab.

Singt die russische Künstlerin Julia Samoilowa beim Grand Prix in Kiew oder nicht? Nach dem Einreiseverbot der Ukraine wollen die Veranstalter vermitteln. Sie bieten etwas an, das es noch nie gab: eine Live-Schalte. Doch Russland lehnt ab.

mehr
„Persönliche Spurensuche“
Natascha Wodin ist mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden.

Natascha Wodin hat sich auf eine Spurensuche gemacht – nach ihrer Mutter, die einst von den Nazis zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt wurde und sich später das Leben nahm. Dafür erhält die Autorin den Leipziger Buchpreis.

mehr
Eurovision Song Contest 2017
Weil die russische Rollstuhlfahrerin Julia Samoilowa auf der annektierten Krim gesungen hat, darf sie nicht in die Ukraine reisen.

Der ukrainische Geheimdienst SBU hat der russischen ESC-Teilnehmerin Julia Samoilowa die Einreise verboten. Dadurch kann die Sängerin nicht beim Eurovision Song Contest (ESC) Mitte Mai in Kiew auftreten. Sie habe mit einem Auftritt auf der Krim gegen ukrainische Gesetze verstoßen, so die Behörde.

mehr
Rock'n'Roll-Legende
Foto: Chuck Berry bei einem Auftritt 2007 in Rom. Nun ist er im Alter von 90 Jahren gestorben.

Mit flinken Fingern sauste Chuck Berry in den 50ern und 60ern über seine E-Gitarre, die Teenager lagen ihm zu Füßen. Musikalisch stellte er Elvis in den Schatten, beeinflusste unter anderem Beatles, Rolling Stones und Beach Boys. Jetzt ist Berry mit 90 Jahren gestorben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Live in Berlin
In Berlin gabs Neues und zumeist Düsteres von Depeche Mode zu hören. Die Band stellte das neue Album „Spirit“ vor.

1000 Fans dürfen dabei sein. In einer Stunde hören sie das Neueste von Dave, Martin und Andy. Es ist das 14. Album von Depeche Mode.

mehr
Synthie-Pop-Trio
Der Sänger von Depeche Mode, Dave Gahan (r), und Gittartist Martin Gore (l).

Das neue Album von Depeche Mode musikalisch aufregend zu nennen, wäre etwas übertrieben. Es ist ein besonders düsteres geworden. Das Bemerkenswerteste aber sind die Texte: Die britische Band wird politisch und wertet das gesellschaftliche und das Welt-Geschehen aus.

mehr
Deutscher Filmpreis
Maren Ade, Regisseurin der Tragikomödie „Toni Erdmann“.

Gut möglich, dass es Kinofreunde gibt, die den Filmtitel „Toni Erdmann“ nicht mehr hören mögen. Aber beim Deutschen Filmpreis kommen sie nicht drum herum: Maren Ades viel gepriesene Vater-Tochter-Tragikomödie geht mit sechs Nominierungen auf die Zielgerade, wie die Deutsche Filmakademie gestern bekannt gab.

mehr
Anzeige
ANZEIGE