7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Bruder: García Márquez leidet an Demenz

Literatur Bruder: García Márquez leidet an Demenz

Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez leidet nach Angaben seines Bruders an Demenz."Er hat einige Probleme mit dem Gedächtnis", sagte Jaime García Márquez nach Angaben der Zeitung "El Tiempo" bei einer Konferenz im kolumbianischen Cartagena.

Voriger Artikel
Kai Schumann spielt Guttenberg in Satire-Film
Nächster Artikel
SM-Roman "Fifty Shades" jetzt auch auf Deutsch

Der spanischsprachige Autor Gabriel Garcia Marquez leidet anscheinend an Demenz.

Quelle: Susana Gonzalez

Bogotá. a. In seiner Familie sei Altersdemenz verbreitet, auch er selbst habe kleinere Probleme, doch die Schwierigkeiten bei seinem Bruder seien viel größer. Er gehe davon aus, dass eine Krebsbehandlung im Jahr 1999 die Alterskrankheit bei seinem Bruder ausgelöst habe.

García Márqez (85) gehört mit Werken wie "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" und "Hundert Jahre Einsamkeit" zu den bekanntesten lateinamerikanischen Autoren. 1982 bekam der kolumbianische Schriftsteller den Literaturnobelpreis. Über seinen Gesundheitszustand wird seit langem spekuliert, seit Jahren hat er nichts mehr publiziert. Gabriel García Márquez lebt in Mexiko.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3