9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der Tod als Zaungast: Tankred Dorsts "Blau in der Wand"

Theater Der Tod als Zaungast: Tankred Dorsts "Blau in der Wand"

"Universaldramatiker" Tankred Dorst geht bei den Ruhrfestspielen aufs Ganze. Sein neues Stück "Das Blau in der Wand" zeigt, wie ein Paar gemeinsam alt wird. Ein Abend aus nur einer Szene, mit Schönheit, Haltung und der begründeten Angst vor dem Alleine-Zurückbleiben.

Voriger Artikel
Geena Davis dreht Doku über Geschlechterungerechtigkeit
Nächster Artikel
Roland Emmerich denkt schon an "Independence Day 3"

Tankred Dorst arbeitet aktuell an mehreren Stücken.

Quelle: Marcel Kusch
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3