9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Die Verlage und das Self-Publishing

Literatur Die Verlage und das Self-Publishing

Das Schreiben war für Poppy J. Anderson eigentlich immer ein Hobby. Mit 13 oder 14 bekam sie eine Schreibmaschine, dann ging es los. Dass man damit Geld verdienen kann, so sagt sie, sei ihr damals gar nicht in den Sinn gekommen.

Voriger Artikel
Selfies als beachtenswerte kulturelle Praxis
Nächster Artikel
Jürgen Flimm warnt vor "Eventkultur"

Poppy J. Anderson hat Erfolg.

Quelle: Amazon.de GmbH/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3