8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Ein Teller Augäpfel: Deutschland entdeckt Zurbarán

Ausstellungen Ein Teller Augäpfel: Deutschland entdeckt Zurbarán

Der spanische Barockmaler Francisco de Zurbarán ist in Deutschland bisher kaum wahrgenommen worden. Doch nun belegt eine Ausstellung in Düsseldorf sein überragendes Können. Auch wenn einige seiner Motive ein bisschen unappetitlich sind.

Voriger Artikel
Iran sagt Teilnahme an Buchmesse wegen Rushdie ab
Nächster Artikel
Daniel Richter mit aktuellen Arbeiten in der Schirn

Francisco de Zurbarán, Das Abendmahl in Emmaus, 1639.

Quelle: Rolf Vennenbernd
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3