16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Fan-Messe in Kalifornien mit neuem "Star Wars"-Teaser

Film Fan-Messe in Kalifornien mit neuem "Star Wars"-Teaser

Fans der Star-Wars-Saga müssen auf den Kinostart von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" noch bis Dezember warten. Ein neuer Trailer gibt aber jetzt schon Einblick in den siebten Teil der Saga unter der Regie von J.

Voriger Artikel
Moretti, Van Sant und Audiard im Wettbewerb von Cannes
Nächster Artikel
Lüpertz-Retrospektive in Paris

Der neue «Star Wars»-Film von J.J. Abrams wird mit Spannung erwartet. Foto: Andrew Gombert/Archiv

Anaheim. J. Abrams.

Der zweite offizielle Clip wurde am Donnerstag zum Start der viertägigen "Star Wars Celebration 2015"-Messe im kalifornischen Anaheim veröffentlicht.

Abrams brachte zur Eröffnung der Messe alte und neue "Star Wars"-Darsteller mit, darunter Carrie Fisher, Mark Hamill, John Boyega, Daisy Ridley und Oscar Isaac. Harrison Ford, der als Han Solo wieder in seine alte Rolle schlüpft, fehlte allerdings. Der Hobby-Pilot hatte Anfang März bei einer Notlandung mit seinem Oldtimer-Flugzeug auf einem Golfplatz Knochenbrüche und Schnittwunden erlitten. "Er war ein größerer Held bei dieser Aktion, wie in all seinen Filmen", sagte Abrams über den 72-jährigen Darsteller.   

In dem zweiminütigen Trailer ist Han Solo mit seinem haarigen Freund Chewbacca zu sehen. "Chewie, wir sind zu Hause", sagt Ford in dieser Szene. Zudem kommen ein in der Wüste abgestürzter Sternenzerstörer, Sturmtruppen-Krieger, das "Millennium Falke"-Raumschiff und TIE-Fighter-Angriffe vor.

Abrams beschrieb die teilweise in dem Wüstenemirat Abu Dhabi gedrehte Weltraum-Saga als eine Mischung aus Western und Märchen. Der Regisseur erzählte in Anaheim, dass er mit elf Jahren die "Star Wars"-Filme für sich entdeckte. Sie hätten so viel Herz und Hoffnung, schwärmte der Filmemacher.

Tausende Fans waren am Donnerstag auf der Messe. "Ihr seid mehr als nur Fans, ihr seid Familie", sagte Mark Hamill (63), der Luke Skywalker in der ersten Star-Wars-Trilogie spielte.

"Star Wars" ist eine der bekanntesten und lukrativsten Filmreihen mit einer großen Fangemeinde. Nach den ersten drei Filmen, die in den 70er und 80er Jahren erschienen, drehte Schöpfer George Lucas ab 1999 drei weitere Werke, in denen die Vorgeschichte erzählt wurde. Mit zehn Jahren Abstand nach "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith" kommt nun im Dezember der siebte Teil der Saga in die Kinos.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3