19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Filmregisseur François Dupeyron gestorben

Film Filmregisseur François Dupeyron gestorben

Der Filmemacher François Dupeyron, der "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans" mit Omar Sharif gedreht hat, ist tot. Dupeyron starb am Donnerstag im Alter von 65 Jahren nach langer Krankheit, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Familie berichtete.

Voriger Artikel
Als Palmyra noch stand - Ansichten einer Phantomstadt
Nächster Artikel
Mini-Museum in Wolfsburg zeigt Schokoladen-Kunst

François Dupeyron ist tot. Foto: Javier Etxezarreta

Paris. Der in Tartas in Südwestfrankreich geborene Regisseur machte 1988 mit seinem Debütfilm "Nächtliche Sehnsucht - Hemmungslos" von sich reden. Für das Beziehungsdrama konnte er Frankreichs Leinwandstars Catherine Deneuve und Gérard Depardieu gewinnen.

Zu seinen bekanntesten Filmen zählt neben "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" aus dem Jahr 2003 auch "Die Offizierskammer". Für das Kriegsdrama wurde er 2002 für den französischen César als bester Film und beste Regie nominiert. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3