8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Kunst ist nicht irgendwas - Politiker verteidigen Gesetz

Kunst Kunst ist nicht irgendwas - Politiker verteidigen Gesetz

Die Politik will Kunstschätze vor dem Ausverkauf bewahren, denn sie sind keine Gartenmöbel, sagt Staatsministerin Grütters. Der Kunsthandel fühlt sich bedroht.

Voriger Artikel
Neo-Avantgardist Stano Filko gestorben
Nächster Artikel
Hollywood-Legende Maureen O'Hara ist tot

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) verteidigt gemeinsam mit Staatsministern Monika Grütters (CDU) das geplante Kulturschutzgesetz.

Quelle: Bernd von Jutrczenka
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3