11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Martin Walser sieht Imageproblem bei den Kirchen

Literatur Martin Walser sieht Imageproblem bei den Kirchen

Martin Walser (88) vermisst bei den christlichen Kirchen die Imagepflege. "Mich wundert, dass die Kirchen nicht dauernd darauf aufmerksam machen, wo Europa ohne die christliche Kunst und Kultur wäre", sagte der Schriftsteller am Freitagabend in München bei einem Podiumsgespräch mit dem Münchner Erzbischof und Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx.

Voriger Artikel
Königin Silvia gibt künftiger Schwiegertochter Lebenshilfe
Nächster Artikel
Für Mechthild Großmann gibt es mehr als "Tatort"

Martin Walser hält nicht viel von der Institution Kirche.

Quelle: Felix Kästle
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3