6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Die Liebe tut sich schwer

Premiere im Thalia Theater Die Liebe tut sich schwer

Luk Perceval inszenierte unter dem Titel Liebe. Trilogie meiner Familie den ersten Teil der als Trilogie geplanten Adaption von Emile Zolas Romanreihe um die Familie Rougon-Macquart aufspannt: Prekariat und Bürgertum. Und die Liebe tut sich schwer im Thalia Theater.

Voriger Artikel
Überraschung in San Sebastián: Hauptpreis für "Sparrows"
Nächster Artikel
Banksys "Dismaland" spielt Millionen ein

"Liebe. Trilogie meiner Familie" feierte Premiere am Thalia Theater.

Quelle: Armin Smailovic
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3