12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Rockstar Scott Weiland starb an Drogencocktail

Musik Rockstar Scott Weiland starb an Drogencocktail

Der vor zwei Wochen tot in seinem Tourbus gefundene Stone-Temple-Pilots-Rocker Scott Weiland ist an einer Überdosis Rauschgift gestorben. Das ergab die Obduktion des 48-Jährigen.

Voriger Artikel
Kosslick: Auch Stars sind bei Berlinale-Premieren aufgeregt
Nächster Artikel
Dirigent Kurt Masur ist tot

Scott Weiland ist vor zwei Wochen an Rauschgift gestorben.

Quelle: epa/Steve C. Mitchell
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3