21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Russell Crowe will weiter als Regisseur arbeiten

Leute Russell Crowe will weiter als Regisseur arbeiten

Schauspieler Russell Crowe (51) hofft auf einen Erfolg seines Regiedebüts "Das Versprechen eines Lebens" - aus einem einfachen Grund. Dann dürfte er wieder Regie führen und genösse völlige künstlerische Freiheit, sagte er dem "Münchner Merkur".

Voriger Artikel
"Independence Day 2": Sela Ward wird US-Präsidentin
Nächster Artikel
Samu Haber steigt bei "The Voice" aus

Russell Crowe hat Spaß am Inszenieren. Foto: Kim Hee-Chul

München. Das Historien-Drama läuft an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos an. Sollte es floppen, "dann muss ich mich wieder als Darsteller-Knecht in ungeliebten Produktionen verdingen", sagte der Oscar-Preisträger ("Gladiator"), der in dem Film auch die Hauptrolle spielt. "Ich habe festgestellt, dass mir das Inszenieren noch mehr liegt als die Schauspielerei."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3