21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
SAG Awards: Biopic "Trumbo" führt bei Nominierungen

Film SAG Awards: Biopic "Trumbo" führt bei Nominierungen

Hollywoods Schauspielerverband (SAG) hat die Filmbiografie "Trumbo" über den Drehbuchautor Dalton Trumbo mit den meisten Preis-Nominierungen bedacht. Neben Hauptdarsteller Bryan Cranston wurde die britische Schauspielerin Helen Mirren für ihre Nebenrolle nominiert sowie die gesamte Besetzung für den Ensemble-Preis.

Voriger Artikel
Konzeptkünstler Song Dong: Im Meer der Haushaltsobjekte
Nächster Artikel
Letzter Bodensee-"Tatort": Zwischen Mord und Melancholie

Helen Mirren und Bryan Cranston bei der Premiere von «Trumbo» in London. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles. s. Die Schauspieler Anna Faris und Anthony Mackie verkündeten die Nominierungen am Mittwoch in Los Angeles.

Neben Cranston in "Trumbo" kann der deutsch-irische Schauspieler Michael Fassbender für seine Hauptrolle in "Steve Jobs" auf eine Trophäe hoffen. Zudem haben Leonardo DiCaprio ("The Revenant"), Eddie Redmayne ("The Danish Girl") und Johnny Depp ("Black Mass") Gewinnchancen. In der Frauenriege wurden Cate Blanchett ("Carol"), Brie Larson ("Room"), Helen Mirren ("Die Frau in Gold"), Saoirse Ronan ("Brooklyn") und Sarah Silverman ("I Smile Back") nominiert.

Die SAG-Awards-Trophäen (Screen Actors Guild) werden am 30. Januar zum 22. Mal vergeben. Die Preise gelten als zuverlässige Vorboten für die Ende Februar anstehende Oscar-Verleihung.

In der letzten Preissaison holten Julianne Moore ("Still Alice") und Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit") die SAG-Top-Preise. Beide gewannen später auch bei den Oscars.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3