9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schirachs Gerichtsdrama "Terror" auf zwei Bühnen

Theater Schirachs Gerichtsdrama "Terror" auf zwei Bühnen

Die Bühnen reißen sich um das erste Theaterstück von Ferdinand von Schirach. Am Samstag wurde es gleich doppelt uraufgeführt, in Frankfurt und Berlin. Nicht die einzige Überraschung: Das Stück hat zwei unterschiedliche Enden.

Voriger Artikel
Nachdenken über die Welt: Gursky-Schau in Baden-Baden
Nächster Artikel
Berliner "Meistersinger" in Schwarz-Rot-Gold

Nico Holonics (l) als Bundeswehrsoldat Lars Koch und Max Mayer als sein Verteidiger Biegler am Schauspiel Frankfurt.

Quelle: Schauspiel Frankfurt/Birgit Hupfeld
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3