16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Simon Rattle: Wagner kann einen wahnsinnig machen

Musik Simon Rattle: Wagner kann einen wahnsinnig machen

Musik von Richard Wagner kann nach Ansicht des britischen Dirigenten Sir Simon Rattle zur Gefahr werden. "Wagners "Tristan" kann einen wahnsinnig machen", sagte der Chef der Berliner Philharmoniker dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung".

Voriger Artikel
Ludwig-Musical in Füssen gefeiert
Nächster Artikel
In Locarno ist das Publikum der große Gewinner

Sir Simon Rattle hat so seine Probleme mit Wagners Musik.

Quelle: Jörg Carstensen

Berlin. "Die narkotische Musik kann zur Obsession werden."

"Als ich meinen ersten "Tristan" dirigiert habe, stand ein Eimer neben mir, damit ich mich jederzeit übergeben konnte, so schlecht und schwindelig war mir", verriet Rattle. Wenn er über einen längeren Zeitraum Wagner probe, wache er nachts auf und spüre, wie die Musik in ihm arbeite. Sie habe ihn im Griff und sauge ihn wie ein Parasit aus, sagte der 61-Jährige, der im Herbst 2017 Chefdirigent des London Symphony Orchestra wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3