18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Steven Spielberg denkt nicht ans Aufhören

Film Steven Spielberg denkt nicht ans Aufhören

Regisseur Steven Spielberg ist auch mit 69 Jahren nicht müde vom Filmgeschäft. "Ich werde bis an mein Lebensende Regie führen", sagte der Oscarpreisträger am Samstag beim Filmfest in Cannes.

Voriger Artikel
Film von Maren Ade in Cannes euphorisch gefeiert
Nächster Artikel
Kampf um die Punkte: ESC-Finale 2016 gestartet

Steven Spielberg liebt seinen Beruf. Foto: Julien Warnand

Cannes. Es sei eine tolle Arbeit voller Freude. "Ich liebe es."

Spielberg ("Schindlers Liste", "E.T. - Der Außerirdische") stellte in Cannes sein Werk "The BFG" vor, das auf dem erfolgreichen Kinderbuch von Roald Dahl (1916-1990) basiert und von der kleinen Sophie und einem freundlichen Riesen erzählt. "BFG: Big Friendly Giant", so der Titel in Deutschland, läuft beim Festival außer Konkurrenz.

Er habe es immer geliebt, Fantasie-Geschichten zu erzählen, sagte der US-Amerikaner. Bei der Arbeit zu "The BFG" habe es keine Grenzen gegeben. "Ich habe mich sehr befreit gefühlt."

Das Buch des Briten Dahl erschien 1982. Die deutsche Ausgabe mit dem Titel "Sophiechen und der Riese" kam 1984 heraus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3