9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tom Hanks erinnert sich an Kälte bei Berlin-Dreh

Film Tom Hanks erinnert sich an Kälte bei Berlin-Dreh

Der Oscar-Preisträger Tom Hanks (59) erinnert sich mit gemischten Gefühlen an die Dreharbeiten für "Bridge of Spies" auf der Glienicker Brücke in Berlin. "Es war schrecklich kalt", erzählte Hanks über die drei Nachtdrehs für den Agenten-Thriller von Steven Spielberg (68).

Voriger Artikel
"Painting 2.0": Versuch über jüngste Malerei-Geschichte
Nächster Artikel
Schauplatz Berlin - Steven Spielbergs "Bridge of Spies"

Beim Nachtdreh an der Glienicker Brücke: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht Steven Spielberg (l) und Tom Hanks am Set.

Quelle: Bundesregierung/Bergmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3