9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wiederentdeckt: Agnes Martins Bilder der Ruhe und Stille

Ausstellungen Wiederentdeckt: Agnes Martins Bilder der Ruhe und Stille

Sie war eine Frau, Einzelgängerin, und entzog sich immer wieder dem Männer-dominierten New Yorker Kunstbetrieb: Agnes Martin steht im Schatten der heute berühmten US-Abstraktionskünstler. Elf Jahre nach ihrem Tod wird ihr Werk wiederentdeckt - das war längst überfällig.

Voriger Artikel
Beltracchi: Es gibt Fälschungen von meinen Bildern
Nächster Artikel
Historiker Hans Mommsen gestorben

Für die Bilder von Agnes Martin muss man sich Zeit nehmen. Die Arbeit «Falling Blue» stammt aus dem Jahr 1963.

Quelle: Federico Gambarini
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3