21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Kultur
SHMF

Grimaud, glasklar im Rausch

Foto: Dank an ein begeistertes Publikum, dem die Ohren klangen: Hélène Grimaud und ihr eigener, eher hart intonierter Steinway-Flügel.

Hélène Grimaud polarisiert mit ihrem exzeptionellen Klavierspiel diskussionswürdig. Im Kieler Schloss schüttet die in Amerika lebende Französin einen Werkschwall ins Sammelbassin der ersten SHMF-Konzerthälfte, der das Thema „Wasser“ in gut 100 Jahren Klaviermusikgeschichte spiegelt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehlers-Akademie

Hans Eichel, Kassel und die Documenta

Foto: Der ehemalige Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) führte 2012 als "Worldly Companion" über die Documenta 13 in Kassel.

Hans Eichel war 13 Jahre alt, als er die erste Documenta erlebte. Und weil er die Geschichte der 100-Tage-Schau wie kaum ein anderer kennt, lässt er gern andere an seinen Erfahrungen teilhaben. Am heutigen Donnerstag um 19 Uhr ist der 76-Jährige Vortragsgast der Kieler Hermann Ehlers Akademie.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sommeroper Theater Kiel

Turandot im Probedurchlauf

Foto: Der inszenierende Intendant Daniel Karasek (Mitte) mit seinem Produktionsstab und dem Opernchor bei der Probe an Puccinis Turandot.

Heiße Phase in der Salzhalle: An der Schwentinemündung auf dem Ostufer hat Kiels Generalintendant Daniel Karasek alle musikalischen und darstellerischen Kräfte zusammengezogen, um die diesjährige Sommeroper, Giacomo Puccinis opulente „Turandot“, nun im Ablauf zu proben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Das Museum Nivaagaard

Heimgekehrt: Der Maler Detlev Blunck

Foto: In der Osteria Gensola in Rom: Seinen deutsch-dänischen Künstlerfreunden, darunter Bildhauer Bertel Thorvaldsen (re.), setzte Blunck (3.v.re.) mit dem 1836 entstandenen Gemälde ein Denkmal.

Das Museum Nivaagaards Malerisamling bei Kopenhagen ist berühmt für seine Sammlung mit Werken der italienischen Renaissance und des niederländischen und nordeuropäischen Barock. Aktuell aber lockt mit Detlev Conrad Blunck, 1798 in Itzehoe geboren, einer der wichtigsten Maler des Goldenen Zeitalters.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Live-Hörspiel im Metro

Skurrile Krimis mit drei Kabarettisten

Foto: Ah, der Erkenntnisgong! Es freuen sich (v. li.) Markus Paßlick, Magnus Sting, Henning Venske und Jochen Malmsheimer.

Die Lust auf Krimi-Geschichten sproß schon sehr früh in Kai Magnus Sting. „Erinnern Sie sich noch an ...?“, surft der Kabarettist und Autor (Jahrgang 1978) vor der Lesung im Metro schwärmend durch die deutsche TV-Krimigeschichte: Erik Ode als Der Kommissar, Horst Tappert als Derrick, Edgar Wallace.

  • Kommentare
mehr
Collegium musicum

Gades Gischt vom Öresund

Foto: Solist in Strauss' Hornkonzert Nr. 1: Tim Eisenträger (mit UMD Bernhard Emmer und Musikern des Collegium musicum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel).

Was für ein unerhört interessantes Experiment: Das Collegium musicum der Kieler Universität hatte sich den spürbar enthusiastisch mitziehenden Münchner Pianisten Martin Rasch eingeladen, um Niels Wilhelm Gades eigenwillig im Tastenrausch schillernde Fünfte Symphonie d-Moll op. 25 auszugraben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ballett-Tage in Hamburg

Neumeier lässt "Anna Karenina" tanzen

Foto: Auf Augenhöhe: Anna Laudere und Edvin Revazov tanzen das unglückliche Liebespaar Anna Karenina und Wronski.

Lew Tolstojs Klassiker "Anna Karenina" hat sich Hamburgs Ballett-Chef John Neumeier als Vorlage für seine neue Choreografie gewählt. Damit eröffnete in der Hamburgischen Staatsoper die 43. Ballett-Tage - und der Jubel galt vor allem der fulminanten Anna Laudere in der Titelrolle.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Blitzkritik

Zeitreise mit den Blues Pills

Foto: Die Blues Pills brachten mit rebellischem Rock das Publikum im Orange Club in Schwung.

Im ausverkauften Orange Club der Traum GmbH feierte die schwedische Blues-Soul-Rockband Blues Pills um die charismatische Sängerin Elin Larsson und Saitenmagier Dorian Sorriaux ein Retro-Spektakel im Geiste der Sechziger und Siebziger.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige