16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
11.7. "Nijinsky-Gala" zum Abschluss der Hamburger Ballett-Tage

Tanz 11.7. "Nijinsky-Gala" zum Abschluss der Hamburger Ballett-Tage

Mit der traditionellen "Nijinsky-Gala" gehen am heute die 41. Hamburger Ballett-Tage zu Ende. Unter dem Titel "Geist der Romantik" präsentiert das Hamburg Ballett unter anderem Ausschnitte aus den Balletten "Le Pavillon d'Armide" (Musik: Nikolai Nikolajewitsch Tscherepnin), "Winterreise" (Musik: Hans Zender), "Peer Gynt" nach Henrik Ibsen (Musik: Alfred Schnittke) und "Die Kameliendame" nach Alexandre Dumas (Musik: Frédéric Chopin).

Voriger Artikel
Ägyptische Märchenstunden
Nächster Artikel
Schleswig-Holstein Musik Festival startet: Mozart und Brahms

Die «Nijinsky-Gala» findet zum Abschluss der Hamburger Ballett-Tage statt.

Quelle: Bodo Marks/Archiv

Hamburg. Als Gäste sind Solisten vom Houston Ballet und vom National Ballet of China geladen. Zwei Wochen lang waren die wichtigsten Ballette des laufenden Repertoires auf der Bühne der Staatsoper zu erleben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3