9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gestandenes, Graziles, Geheimnisvolles

16. Skulpturenschau in Bissee: Gestandenes, Graziles, Geheimnisvolles

Ob Flieder, Weißdorn oder Kastanie: Die Bäume geben wieder alles. Ein duftendes Blütenmeer hängt über den Gärten von Bissee, die derzeit besonders akkurat bestellt sind. Zur Eröffnung der 16. Skulpturenschau haben die Bewohner das Dorf wie immer herausgeputzt, um so den Werken der insgesamt 14 ausstellenden Künstler ein würdiges Ambiente zu schaffen.

Voriger Artikel
Katrin Bauerfeind: Das andere Geschlecht
Nächster Artikel
Die Energie der Großstadt

Kent Holms „Bronze Axt“ weist gleich am Ortseingang den Weg in die Skulpturenschau.

Quelle: ehr - Marco Ehrhardt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Skulpturenausstellung Bissee
Foto: Die Zuschauer in Bissee waren sich darin einig, dass das Dorf mit den Skulpturen ein Gesamt-Kunstwerk abgab.

Unterschiedlicher konnten die Redner auf der Vernissage der 19. Skulpturenausstellung am Sonnabend in Bissee nicht sein. Und dennoch warben beide bei mehreren Hundert Besuchern auf Hof Reese für entschleunigtes Verhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3