12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Mitte März heißt es: Film ab

20. Filmfest SH (mit Video) Mitte März heißt es: Film ab

Film ab: Mitte März wird das Kieler Kultur- und Kommunikationszentrum Pumpe erneut Schauplatz des schleswig-holsteinischen Filmfestes. Außer Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilmen stehen Installationen aus und über das nördlichste Bundesland auf dem Programm, teilten die Veranstalter mit.

Voriger Artikel
Für Lampenfieber hat sie keine Zeit
Nächster Artikel
Auf Schatzsuche im irren Mix der Zitate

Will Gesprächsangebote während des Filmfestes machen: Festivalleiter Arne Sommer.

Quelle: Alex Kock/Studio 23

Kiel. Insgesamt werden auf dem viertägigen Festival 45 hier im Land geförderte Produktionen, Projekte von heimischen Filmemachern, in Schleswig-Holstein gedrehte Filme sowie Kurz- und Nachwuchsfilme gezeigt. 33 von ihnen konkurrieren im Wettbewerb um den Filmpreis.

Filmemacher, Publikum und Veranstalter sollen bis zum 20. März ins Gespräch kommen und über das Gesehene diskutieren. Es werde großen Wert darauf gelegt, Gesprächsangebote zu machen, sagte Festivalleiter Arne Sommer. Das unterscheide den Besuch eines Festivals vom normalen Kinobesuch.


Trailer zum 20. Filmfest Schleswig-Holstein from Frog Motion Filmproduktion on Vimeo.

Das Filmfest, das bereits zum 20. Mal veranstaltet wird, wird am 17. März von Kulturstaatssekretär Eberhard Schmidt-Elsaeßer und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer eröffnet. Veranstalter sind die Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein, das Kommunale Kino Kiel und die kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3