13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
2015/2016 wird letzte Saison der Elbphilharmonie Konzerte

Musik 2015/2016 wird letzte Saison der Elbphilharmonie Konzerte

Große Namen und spannende Nachwuchskünstler sollen die letzte Saison der Hamburger Elbhilharmonie-Konzerte prägen. Generalintendant Christoph Lieben-Seutter stellte am Dienstag das Programm für die Saison 2015/16 vor.

Voriger Artikel
Neue Saison für die Elbphilharmonie-Konzerte    
Nächster Artikel
Comic-Projekt: In die Zukunft gezeichnet

Das Programm für die Saison 2015/16 wurde vorgestellt.

Quelle: Axel Heimken

Hamburg. Mehr als 120 Konzerte mit Künstlern wie John Eliot Gardiner, Simon Rattle, Nikolaus Harnoncourt, Maurizio Pollini oder Sol Gabetta sollen die Zeit bis zur Eröffnung der Elbphilharmonie im Januar 2017 überbrücken. Den Höhepunkt werde das Internationale Musikfest Hamburg bilden. Sowohl Lieben-Seutter als auch der kaufmännische Direktor Jack F. Kurfess gaben sich überzeugt, dass das zuletzt genannte Eröffnungsdatum 11. Januar 2017 eingehalten werden wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3