9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sensibel und des Kulturerbes würdig

Ansgarkirche Sensibel und des Kulturerbes würdig

Nur 22 Stunden, nachdem die Unesco Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe als „Meilenstein der Musikgeschichte“ in ihr Weltdokumentenerbe aufgenommen hat, ist sie am Sonnabend in der bestens besuchten Ansgarkirche zu hören. Man darf Andreas Koller und seiner wohlpräparierten Heinrich-Schütz-Kantorei also ein gutes Timing bescheinigen.

Voriger Artikel
Getanztes Glück
Nächster Artikel
Hamburg: Makabrer Komödien-Klassiker am Ohnsorg-Theater

Gründliche Chorarbeit: Heiligengeist-Kantor Andreas Koller.

Quelle: Axel Nickolaus
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3