16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung zeigt Lübeck als Kunstmetropole im Ostseeraum

Ausstellungen Ausstellung zeigt Lübeck als Kunstmetropole im Ostseeraum

Um das Jahr 1500 war Lübeck nicht nur das Haupt der Hanse, sondern galt auch wichtigste Kunstmetropole im Ostseeraum. Maler, Bildschnitzer, Goldschmiede und Buchdrucker fanden in der Stadt ideale Arbeitsbedingungen.

Voriger Artikel
Wundern über Welse und Gaddafi
Nächster Artikel
Studenten-Oscar für Hamburger Filmemacher Ilker Çatak

Der Eingangsbereich des Museumsquartiers St. Annen.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv

Lübeck. Von hier aus verbreiteten sich ihre Werke über ganz Nordeuropa. Die Ausstellung "Lübeck 1500. Kunstmetropole im Ostseeraum" im Museumsquartier St. Annen widmet sich erstmals umfassend dieser Epoche mit Exponaten aus eigenen Beständen und Leihgaben aus dem In- und Ausland. Am Freitag will die Kulturstiftung Lübeck die Ausstellung vorstellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3