15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Vom Stallraum zum Allraum

BDA-Preis 2015 Vom Stallraum zum Allraum

Ferienhaus in Winnemark von KBNK Architekten, Hamburg

Voriger Artikel
Geschichtsbewusstsein
Nächster Artikel
Gewinn einer Mitte

Ferienhaus in Winnemark

Die ehemalige Kleinbauernstelle in der Nähe der Schlei wurde 140 Jahre lang bewirtschaftet. Im Laufe dieser Zeit war sie immer wieder umgebaut und ergänzt worden und bot nun den neuen Eigentümern, die es in ein Ferienhaus verwandeln wollten, nicht gerade einen lieblichen Anblick. Da sie aber die strikte Auflage hatten, die äußere Gestalt des Wohnhauses und des quer dazu direkt angebauten Stalls sowie auch alle Öffnungen zu erhalten, lenkten die Architekten ihre gestalterische Energie nach innen. Aus dem kleinen Wohnhaus wurde ein Schlafhaus. Den Stall mit dem Pultdach entkernten sie dagegen vollständig und machten daraus einen "Allraum", mit schönen breiten Holzdielen für den Fußboden und einer weiß lasierten, schmalen Holzschalung der Wände. Hier wird gekocht, gegessen und gewohnt. Die vollkommen unsystematische Verteilung der Fenster, von denen einige früher auch Türen und Luken waren, ihre kunterbunt gewürfelten Formate, mal groß, mal klein, mal oben, mal unten, prägt jetzt die besondere Atmosphäre dieses großen, ungeteilten Raumes und bietet die unterschiedlichsten Ausblicke in die Landschaft und ein stets wechselndes Spiel des Lichts. Äußerlich betrachtet, ist aus dem kleinen Anwesen immer noch keine Schönheit geworden. Das zu erreichen, war nicht möglich. Was zählt, sind die inneren Werte.

Von Ulrich Höhns

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3