7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Belcanto erster Güte

Bellinis „I Capuletti e i Montecchi“ am Theater Lübeck Belcanto erster Güte

Belcanto ist die Kunst des „schönen Gesangs“. Belcanto-Opern aber sind nicht jedermanns Sache. Oftmals sind sie musikalisch eher einfach gestrickt, was an Handlung fehlt, wird durch die Schönheit der Gesangspartien überdeckt. Mit anderen Worten: Viele Belcanto-Opern sind nicht viel mehr als Podien, auf denen sich schöne Stimmen entfalten können. Opern dieser Art hat auch Vincenzo Bellini geschrieben. Seine Version von Romeo und Julia, die mehr mit italienischen Vorlagen als mit Shakespeare zu tun hat, ragt aus der Masse jedoch heraus.

Von Jürgen Feldhoff

Voriger Artikel
Ist wirklich passiert...
Nächster Artikel
Aufbruch: Neue Ära für das NDR Elbphilharmonie Orchester

Atmosphäre der Ausweglosigkeit: Wioletta Hebrowska (Romeo) und Evmorfia Metaxaki (Giulietta) in „I Capuleti e i Montecchi“.

Quelle: Oliver Fantitsch
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3