17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Katie Melua: Winterlich besinnlich bis poppig

Blitz-Kritik Katie Melua: Winterlich besinnlich bis poppig

Passend zum Wintereinbruch gastieren die englische, in Georgien geborene Katie Melua und der georgische Gori Women’s Choir in der Kieler Sparkassen-Arena, um das aktuelle Album „In Winter“ zu präsentieren. Eine geschmackvolle Sammlung zumeist besinnlicher Lieder plus ein paar poppigerer Songs.

Voriger Artikel
Wer kann, der kann
Nächster Artikel
The Dublin Legends: Irische Lebensfreude

Katie Melua & Gori Women’s Choir in der Sparkassen-Arena.

Quelle: Björn Schaller

Der erste Eindruck

Da ist ein Weltstar mit einem erstklassigen Chor samt anspruchsvollem Konzeptalbum in Kiel, und selbst der reduzierte Sitzplatz-Zuschnitt in der Halle ist nicht ausverkauft. Aber vielleicht liegt es ja auch gerade an der Ambitioniertheit des neuen Albums, die eventuell einige abgeschreckt hat.

Das Programm

Konsequent dem Prinzip des Konzeptalbums folgend, wird „In Winter“ komplett und chronologisch dargeboten, unterbrochen von gelegentlichen kurzen Ansagen Katie Meluas. Nach einer Konzertpause widmet sich die Sängerin zunächst nur mit ihren beiden bewährten musikalischen Begleitern, Bassist Tim Harries und Mark Edwards an den Tasten, älterem Material, darunter „Crawling Up A Hill“, „Belfast“, „Call Off The Search“ und den sehr gelungenen Coverversionen „Bridge Over Troubled Water (Simon & Garfunkel) und „Wonderful Life“ (Black), bevor dann der Chor für weitere Songs aus Meluas Repertoire zurückkehrt.

Das Publikum

Gut gemischt von alt bis jung. Zunächst applaudiert die Menge eher wohlwollend, dann zunehmend kräftiger, meist bei den eingängigeren Stücken noch etwas lauter, und den meisten Beifall bekommt natürlich - richtig – „Nine Million Bicycles“. Nach zwei Zugabe-Songs erhebt sich das Publikum am Schluss zu stehenden Ovationen.

Was in Erinnerung bleibt

Der wunderbar harmonische gesangliche Zusammenklang von Star und Chor, die reife Ernsthaftigkeit und angenehme Natürlichkeit von Katie Meluas Vortrag und die reduzierten Arrangements, die ihren Songs vortrefflich bekommen.

Fazit

Ein außergewöhnliches Konzerterlebnis, mit dem Katie Melua mutig neues Terrain beschritten hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3