18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Roachford: Seelenverwandte vereint im Soul

Blitz-Kritik Roachford: Seelenverwandte vereint im Soul

Es seien die Leute. Hatte Andrew Roachford im KNInterview auf die Frage geantwortet, warum stets das Savoy in Bordesholm auf dem Tourplan stehe. Das Konzert des britischen Soul-Sängers und Pianisten vor enthusiastischem Publikum  legte ein eindrucksvolles Zeugnis ab, was Roachford damit meinte: die Leute.

Voriger Artikel
Der Teufel und die Elfe
Nächster Artikel
Spannende Sinfonie der Weltgeräusche

Roachford trat am Mittwochabend im Savoy in Bordesholm auf - nicht sein erster Auftritt hier.

Quelle: Manuel Weber

Das erste Eindruck

Erwartungsfroher Künstler trifft auf ein erwartungsvolles Publikum. Roachford und seine Band, darunter sein Bruder Stephen an der Gitarre, brauchen keine lange Aufwärmzeit. „Bordesholm, let me hear you say: Yeah!“ Und Bordesholm sagte „Yeah”. Und wie!

Das Programm

Nur ein paar Songs wie „Under The Bridge“ (Red Hot Chili Peppers), „Family Affair“ (Sly & the Family Stone) oder „Ain’t No Sunshine“  (Bill Withers) vom neuen Album „Encore“, auf dem bis auf einen eigenen Song („Having You Around“, auch der wird gespielt) nur Cover-Versionen versammelt sind. Ansonsten viele Hits, darunter die Konzert-Highlights „This Generation“ und „Cuddly Toy“.

Hier sehen Sie Bilder vom Roachford-Konzert im Savoy Bordesholm

Zur Bildergalerie

Das Publikum

Geht von der ersten Minute an mit, singt mit, klatscht mit, tanzt später auch ausgelassen, immer wieder angefeuert von einem hochmotivierten und unermüdlich animierenden Andrew Roachford, der sich tief in die Songs reinkniet. Ein permanentes Geben und Nehmen. Am Schluss stehende Ovationen und laute Zugabe-Rufe im knackvollen Savoy, die von Roachford auch zweimal erhört wurden.

Was in Erinnerung bleibt

Die intensive Chemie zwischen Künstler und Publikum, der große Respekt voreinander, die pure Freunde am gemeinsamen Erlebnis. Nichts wirkte hier aufgesetzt, das hat schon einen gewissen Seltenheitswert.

Fazit

Ein grandioses Konzert, eine solche Intensität und Nähe erlebt man nicht oft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3