4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gefühlvoll unter freiem Himmel

Blitzkritik Silbermond Gefühlvoll unter freiem Himmel

Rockig, authentisch, äußerst gefühlvoll und dem Publikum ganz nah – so präsentierten sich Silbermond auf ihrem ersten Open Air-Konzert des Jahres dem Publikum mit „Leichtes Gepäck“ in Bad Segeberg.

Voriger Artikel
Träumen ohne Chi-chi: Lise de la Salle
Nächster Artikel
Für den Moment

Silbermond spielten am Kalkberg in Bad Segeberg.

Quelle: Soenke Ehlers

Bad Segeberg. „Schön, dass ihr noch da seid“, erklärte Stefanie Kloß in ihrer „offiziellen Begrüßung“ an die rund 6500 Fans. Diese Anspielung galt dem Unwetter in der Nacht zuvor. Heftiger Regen und Gewitter hatten dafür gesorgt, dass die Organsiatoren viel zu tun damit hatten, das Freilichttheater am Kalkberg wieder konzertfähig zu machen. Am Sonnabend herrschte dafür schönstes Wetter bei angenehmen aber frischen  Temperaturen. Für wahre Seelenwärme sorgte dafür die schwarzhaarige Leadsängerin von Silbermond. Sie verstand es mit ihrer authentischen Art, einer glasklaren Stimme und rockigen Titeln wie „Leichtes Gepäck“ und „Lass mal“ das Publikum schnell zum waven zu bringen. Doch ebenso stark waren ihre gefühlvollen Momente, in denen sie - wohl aus eigener Erfahrung heraus - tief gerührt vom Verlust eines geliebten Menschen erzählte. Für einen kurzen Moment war es mucksmäuschenstill am Kalkberg und nachdem sie „Das Leichteste der Welt“ in sich versunken gesungen hatte, gab es minutenlange „Standing Ovations“.

Die Frauen, Männer und Kinder ließen sich von Anfang an tragen von dem musikalischen Wechsel zwischen Abrocken und gefühlvollen Balladen. Besonders begeistert war das Publikum, als Stefanie Kloß samt Band plötzlich von der großen Bühne auf eine kleine Plattform mitten ins Freilichttheater wechselte. Dort sang sie dann - ganz nah und umringt von ihren Fans - „B 96“ und „Das Beste“.

Mit diesem Konzert unter freiem Himmel werden Silbermond alias Stefanie Kloß, Andreas Nowack und Thomas und Johannes Stolle dem Bad Segeberger Publikum auf jeden Fall nicht nur wegen eines erstklassigem Sounds und professionellen Gesangs im Gedächtnis bleiben. „Die sprechen uns aus der Seele“ erklärte es eine langjährige Anhängerin aus Lübeck wohl sehr treffend.          

Hier sehen Sie Bilder vom Silbermondkonzert am Kalkberg in Bad Segeberg.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3