9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Brahmspreis für schwedischen Dirigenten Herbert Blomstedt

Musik Brahmspreis für schwedischen Dirigenten Herbert Blomstedt

Der schwedische Dirigent Herbert Blomstedt erhält den mit 10 000 dotierten Preis der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein. Der 89-Jährige beeindrucke seit mehr als sechs Jahrzehnten mit herausragenden Leistungen das Konzertpublikum, teilten die Veranstalter der Brahms-Wochen am Freitag in Heide mit.

Voriger Artikel
Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller kommt nach Lübeck
Nächster Artikel
Reisen durch die Erkenntnis und Südafrika

Der schwedische Dirigent Herbert Blomstedt. Foto: Matthias Creutziger/Archiv

Heide. Der skandinavische Künstler gelte als "Grandseigneur des Taktstocks". Die Verleihung des Preises findet am 10. Juni 2017 in der St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen (Kreis Dithmarschen) statt.

Die 1987 gegründete Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein verleiht alljährlich den Brahms-Preis an herausragende Persönlichkeiten und Interpreten der klassischen Musik. Zu den Preisträgern gehörten unter anderem Leonard Bernstein, Sir Yehudi Menuhin, Dietrich Fischer-Dieskau, Anne-Sophie Mutter und Christoph Eschenbach.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3