9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Ökokrimi im Nebel

Tatort aus Bremen Ökokrimi im Nebel

Windparks im Meer sind ein Millionendeal und werden von Naturschützern kritisiert. In dem neuen „Tatort“ mit dem Titel „Wer Wind erntet, sät Sturm“ geraten die Bremer Kommissare in die Schusslinie von Unternehmern und Umweltschützern.

Voriger Artikel
Vom Umgang mit dem nassen Element
Nächster Artikel
Premiere: Ohnsorg-Projekt im Hafen begeistert das Publikum

Der Betreiber des Windparks, Lars Overbeck (r, Thomas Heinze) im Gespräch mit Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) und Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen).

Quelle: Jörg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3