18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Spokenwords.sh geht weiter

Bühnenliteratur im Norden Spokenwords.sh geht weiter

„Spokenwords.sh hat eine große Chance, einen festen Platz im kulturellen Kalender des Landes einzunehmen“, sagte Ministerpräsident Torsten Albig, Schirmherr des Festivals, bei der Abschlussgala in Büdelsdorf. 

Voriger Artikel
Erfolg mit Mendelssohns "Elias"
Nächster Artikel
Immer in Bewegung

 Das Spokenwords.sh soll es auch im kommenden Jahr wieder geben.

Quelle: Screenshot/ Youtube

Neumünster. So kann man sich den 21. bis 24. September 2017 schon mal in den Kalender eintragen. Mitveranstalter Björn Högsdal: „In dieser Vielfalt und Internationalität hat Bühnenliteratur noch nicht im Norden stattgefunden, eine großartige Basis um spokenwords.sh in den nächsten Jahren weiter zu führen.“ Die Premiere des internationalen Festivals für Bühnenliteratur war auch deshalb so erfolgreich, weil, so Albig, „Bühnenliteratur schon sehr viel länger eine Heimat im echten Norden gefunden hat“, etwa auf der Jungen Bühne bei der Kieler Woche und am kommendem Wochenende in Eutin, wo Mona Harry zum 70. Landesgeburtstag ihre bei Youtube bereits über 400.000 mal geklickte „Liebeserklärung an den Norden“ vortragen wird .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3