18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Engagement für die Musik

Zwei Verdienstkreuze Engagement für die Musik

Langjähriges Engagement für die Musik wurde in dieser Woche gleich zweimal mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande belohnt: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnete Volker Mader (Lehmkuhlen/Lepahn) und Friedrich Wedell (Kiel) aus, Ministerpräsident Daniel Günther ehrte sie in Kiel.

Voriger Artikel
Slavenka Drakulić las in Kiel
Nächster Artikel
30 Jahre Traumkino

Ministerpräsident Daniel Günther ehrt Dr. Friedrich Wedell.

Quelle: Frank Peter/hfr

Kiel. Friedrich Wedell ist Ideengeber, Mitbegründer und künstlerischer Leiter des Festivals "chiffren" und hat sich damit massiv und auch außerhalb der ausgetretenen Pfade für die zeitgenössische Musik, deren Rezeption und insbesondere auch deren Vermittlung eingesetzt. Seinem Engagement ist ein spürbarer Aufschwung der Neuen Musik in Schleswig-Holstein zu verdanken. Wedell ist Vorsitzender des Forums für zeitgenössische Musik.

Dr. Volker Mader (li.) aus Lehmkuhlen wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Quelle: Frank Peter

Volker Mader ist seit fast 40 Jahren ehrenamtlich für musikalische Verbände und Vereinigungen in Schleswig-Holstein und ganz Deutschland tätig. Er ist Gründungsvorsitzender des Landesverbandes "Jeunesses musicales" und war über mehrere Jahre im Bundesvorstand der "Jeunesses musicales Deutschland". Im Deutschen Musikrat ist er Mitglied im Beirat Dirigentenforum und im Aufsichtsrat der Deutscher Musikrat Projektgesellschaft mbH. Seit 2006 amtiert er als Präsident des Landesmusikrates Schleswig-Holstein.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3