16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Chorverband lädt 100 Flüchtlinge ins Konzert ein

Musik Chorverband lädt 100 Flüchtlinge ins Konzert ein

Der Chorverband Hamburg hat 100 Flüchtlinge zu einem Konzert in die Laeiszhalle eingeladen. "Als Künstler wollen wir kein politisches Statement setzen, sondern ein musikalisches.

Voriger Artikel
Cro begeistert 15 000 Fans
Nächster Artikel
Der Duft der Klänge

Der Chorverband Hamburg hat 100 Flüchtlinge in die Laeiszhalle eingeladen.

Quelle: Sven Hoppe/Archiv

Hamburg. Musik und das gemeinsame Musizieren sind wunderbare Wege, um Menschen zu vereinen", sagte Organisatorin Doris Vetter am Montag in Hamburg. Der Chorverband Hamburg, der die Konzerte mit dem Chorverband Niedersachsen-Bremen veranstaltet, ist dafür Kooperationen mit Hamburger Hilfsorganisationen und Unterkünften eingegangen. Durch sogenannte Welcome-Tickets können auch reguläre Konzertbesucher einen Beitrag leisten und fünf Euro je Karte für Flüchtlinge spenden. Bei den Konzerten "Music rocks!" am 5. September in Hamburg und am 13. September in Buxtehude (Landkreis Stade) stehen Welthits aus Musical, Film, Rock und Pop auf dem Programm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3