3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Malerei als Therapie

Lübecker Grass-Haus zeigt den Künstler Winston Churchill Malerei als Therapie

Er ist vermutlich der hochkarätigste Künstler, den das Lübecker Grass-Haus je präsentiert hat. Winston Leonard Spencer-Churchill (1874-1965), Sohn aus einem britischen Adelshaus, Staatsmann von globalem Format, Kriegsherr und britischer Nationalheld. Daneben jedoch auch leidenschaftlicher Reiter, Freizeit-Maurer, professioneller Schriftsteller und Maler aus Berufung.

Voriger Artikel
Freilichtmuseumes Molfsee: Zehn Millionen Euro für Neubau
Nächster Artikel
Vom Krimi zur Kultfigur

Ausstellungskuratorin Tatjana Dübbel mit Churchills Bildern „Schwarze Schwäne in Chartwell“ und „Buddha und Ritterstern“.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3