17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
40 Jahre stimmungsvolle Nachhaltigkeit

Jubiläumskonzert 40 Jahre stimmungsvolle Nachhaltigkeit

Die Gesellschaft lechzt nach Nachhaltigkeit, je kurzatmiger sie wird. Aber es gibt sie noch, die Nachhaltigkeitswunder. Seit 40 Jahren versammelt Gunther Strothmann die Dilettanten-Szene um sich – Dilettanten im echten Sinne von leidenschaftlich musizierenden Kunstliebhabern.

Voriger Artikel
Musikalische Schwergewichte an Tag zwei
Nächster Artikel
Kiefer Sutherland singt in Hamburg

Gunther Strothmann, Dirigent und Arzt im Ruhestand, ist nicht nur als Carilloneur am Kieler Kloster ein Vollblutmusiker. Er versammelt auch seit vierzig Jahren die besten Hobby-Instrumentalisten der Region, um Raritäten und Gipfelwerke der Orchesterliteratur zu erkunden.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Sage und schreibe 800 solche Mitwirkende hat das Sinfonieorchester Melsdorf in vier Jahrzehnten begeistert – herausgefordert häufig von Werken, die das Hobby-Normalmaß weit übersteigen. Der Weg war stets das Ziel. Die Aufführung in weiten Teilen gesegnet vom Glück des Gelingens. So auch im Jubiläumskonzert, das am Pfingstsonntag mehrere hundert Besucher und sichtlich die knappe Hundertschaft der Ausführenden im Kieler Schloss begeisterte.

Da ließ der italienische Orchester-Hexer Respighi in "La boutique fantasque" amüsant die Rossini-Puppen tanzen, bekam Chatschaturjans exquisit instrumentierte "Maskeraden"-Suite tatsächlich einen bedrohlich überdrehten Totentanz-Unterton. Wo es rhythmisch und spieltechnisch extrem schwierig wurde, etwa in Coplands "Appalachian Spring", hörte man im Orchester sehr wohl die Mühen, beieinander zu bleiben und sauber zu intonieren. Aber die Prärie-Weite und der Yankee-Doodle wurden trotzdem genauso stimmungsvoll gemalt wie das Birkenwald-Schimmern in Sibelius’ herrlicher Karelia-Suite.

Und siehe da: In Mussorskys grandioser Nacht auf dem kahlen Berge kam die neblige Dämonie des nächtlichen Hexensabbats gerade deswegen besonders stimmungsvoll heraus, weil die Noten nicht präzise durchbuchstabiert wurden.

Von Christian Strehk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3