6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Tief getaucht auf hoher See

Ben Siebenrock im Freya-Frahm-Haus Tief getaucht auf hoher See

Beinahe schon unverschämt, dieses Türkisblau der Ostsee, das sich da in den Fenstern des Freya-Frahm-Hauses an der Laboer Strandstraße breitmacht. Sekundiert von flachen Schaumkronen, die der frische Nordwestwind spendiert. „Das passt“, sagt Ben Siebenrock, der beide Etagen der Villa mit „maritimer Kunst“ aus 40 Jahren bespielt. Tief sehen hat der Kieler Künstler seine Rückschau betitelt, die Schlaglichter auf ein Kunstabenteuer wirft, das Mitte der Siebzigerjahre mit einem Studium der Bildhauerei an der Muthesiusschule begann.

Voriger Artikel
Schauspieler Karl-Heinz von Hassel gestorben
Nächster Artikel
Der Teufel und die Elfe

Typisch Siebenrock: Neue Techniken reizen ihn – hier steht er vor einem Glasbild im Treppenhaus des Kunsthauses.

Quelle: Foto: Manuel Weber
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3