9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Immer hart an der Gegenwart

Käthe Kollwitz in der Kunsthalle Kiel Immer hart an der Gegenwart

Käthe Kollwitz gehörte zu den wenigen Frauen, die ihre künstlerischen Ambitionen konsequent verfolgte, ohne auf Ehe und Familie zu verzichten, denn sie wollte „nicht ohne Liebe leben.“ Die Kunsthalle Kiel zeigt Grafiken von ihr.

Voriger Artikel
Zwischen Aufbruch und Not
Nächster Artikel
Gedenkfeier zu Ehren von Kultursenatorin Barbara Kisseler

Aufruf zur Empathie: Käthe Kollwitz’ Lithografie „Helft Russland“ von 1921 nimmt Partei für die Opfer von Weltkrieg und Revolution.

Quelle: *
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3