10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Petersburger Feenflug

Klavier-Recital Ukrainskaia Petersburger Feenflug

Magische Kräfte braucht, wer internationale Klavierwettbewerbe gewinnen will. Die 20-jährige Petersburgerin Elizaveta Ukrainskaia hat sie in Bremen aktiviert, wo sie sich im März den 1. Preis und gleich alle drei Sonderpreise erspielte. In Kooperation mit Steinway ist sie am Sonnabend bei den Musikfreunden Kiel zwischengelandet, um das Motto der Reihe „Klassisch beflügelt“ zu erfüllen.

Kiel Waitzstraße 54.335332 10.135587
Google Map of 54.335332,10.135587
Kiel Waitzstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Viel Neues zu entdecken beim Honky Tonk

Die russische Pianistin Elizaveta Ukrainskaia.

Quelle: Ukrainskaia

Kiel. Wie da Jean-Philippe Rameaus Hirn-Ballett ins Schweben kommt, verweist schon Jahrhunderte voraus auf den französischen Impressionismus. Manchmal fehlt dem dann zwar rhythmisch ein wenig das barocke Rückgrat – aber das ist vermutlich feentypisch. Johannes Brahms’ Händel-Variationen gewinnen im unverknöcherten Modus jedenfalls an Charme und flächiger Farbe, wirken weniger streng durchkalkuliert als sonst. Und man kann sich bestens vorstellen, wie die Widmungsträgerin Clara Schumann sich – vielleicht mit ähnlich beseeltem Mienenspiel – daran versuchte.

Nach der Pause fliegt Ukrainskaia dann zu ganz großer Form auf: Isaac Albéniz’ Cantos des Espana wirken derart raffiniert über die Tasten gehaucht, dass der aufwirbelnde Feenstaub in tausend Farben glitzert. Diese mediterrane Sinnlichkeit und Leichtigkeit rettet die junge Pianistin dann auch ins vermeintlich schwerere deutschromantische Fach hinüber: Die venezianischen und neapolitanischen Reise-Nachklänge aus den Années de pèlerinage – Italie von Franz Liszt klingen nirgends zirzensisch übertrieben angestrengt, sondern bezaubern mit singend melodischem Stilgefühl. Das begeisterte Publikum in der ordentlich besuchten Ansgarkirche erntet, bevor die Russin wieder davonhuscht, noch zwei skurrile Einblicke in Prokofjews Bild von Grillen und anderen Cinderella-Komparsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3