17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Das Gewicht der leichten Tage

Sängerin Kari Bremnes in Kiel Das Gewicht der leichten Tage

Mit ihrer von klassischen Singer/Songwritern ebenso wie von Jazz, Folk und World Music beeinflussten Musik hat sich Kari Bremnes eine über Jahrzehnte währende Karriere aufgebaut. Ebenso wie die Norwegerin selbst wirken ihre Songs zeitlos.

Voriger Artikel
Wo die frischen Farben wohnen
Nächster Artikel
Klassiker in neuen Kleidern

Melancholie schwingt bei der Norwegerin Kari Bremnes immer mit, wird aber neuerdings auch bewusst überwunden.

Quelle: +

Kiel. Prädikaten wie „die europäische Joni Mitchell“ konnte die 59-Jährige trotzdem nicht entgehen. Und natürlich steckt in solchen Vergleichen immer auch Wahrheit. „ Es liegt dem Menschen nahe und ist so leicht, stets in die gleiche Richtung zu gehen. Aber manchmal hat man von seiner gängigen Art, sich auszudrücken, auch ein bisschen genug“, sagt Bremnes mit fester Stimme und ergänzt: „Ich langweile mich schnell und möchte mich immer weiterentwickeln.“

 Seit 2012 hat sie kein Album mehr veröffentlicht, und das neue Material, das sie auf ihrer laufenden Deutschland-Tour präsentiert, wird erst im nächsten Jahr aufgenommen werden. Dementsprechend darf man sich am Sonnabend in der Halle 400 auf Überraschungen gefasst machen. „Unsere aktuellen Stücke kann man sicher nicht als Techno oder Pop kategorisieren, aber sie gehen ein wenig in diese Richtung. Sie sind viel rhythmischer und druckvoller als die eher schwermütige Musik, die ich bisher gespielt habe.“ Wie es zu dieser Umorientierung kam? „Ich habe nach einem Sound gesucht, der mich von meiner melancholischen Seite wegbringt“, antwortet Bremnes. „Ich suche jetzt verstärkt nach anderen Aspekten. Und in meiner Musik drückt sich dies eben insbesondere in der stärkeren Betonung rhythmischer Facetten aus.“

 Dazu passt, dass sich die Sängerin auch in ihren Texten auf die Suche nach neuen Themen begibt. „Gerade habe ich einen Song geschrieben, in dem es um die schweren und die leichten Tage im Leben geht. Wir neigen immer dazu, den schweren Tagen das größeren Gewicht beizumessen, weil sie eben schwer sind. Aber die leichten Tage sind in Wirklichkeit genauso wahr. Wir sollten sie ehren.“

 Man kann wohl davon ausgehen, dass Kari Bremnes’ große Stammhörerschaft sich widerspruchslos mit der Sängerin auf die Suche nach der Leichtigkeit des Lebens begeben wird: „Ich habe wirklich ein sehr treues Publikum und freue mich überdies, dass es so gemischt ist. Weil ich immer versuche, so wahrhaftig wie möglich zu sein, erreiche ich viele unterschiedliche Menschen.“ Bremnes’ älteres, „schwereres“ Material steht auf ihrer aktuellen Tour nicht zuletzt wegen dieser Authentizität gültig neben den neuen Songs: „Es bildet schon einen gewissen Kontrast – aber es ist einer, der überraschend einfach funktioniert.“

 Kari Bremnes spielt am Sonnabend um 20 Uhr in der Halle 400.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3