21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Dialog mit Blick nach vorn

Ehrenprofessur für Feridun Zaimoglu Dialog mit Blick nach vorn

Als „einen der bedeutendsten Schriftsteller der deutschen Gegenwartsliteratur“ hat Ministerpräsident Torsten Albig am Mittwoch Feridun Zaimoglu (51) mit der Ehrenprofessur des Landes ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Ingo Putz inszeniert „The Full Monty“
Nächster Artikel
Aus dem puren Leben

Ehrenprofessur besiegelt: Schriftsteller Feridun Zaimoglu mit Ministerpräsident Torsten Albig.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Der seit 1985 in Kiel lebende Zaimoglu „ist eine unverzichtbare Stimme unserer Gesellschaft, sei es in Schleswig-Holstein, in Deutschland oder anderswo.“

 Der Schriftsteller wurde am 4. Dezember 1964 in Bolu in der Türkei geboren. 1965 kam er mit seinen Eltern nach Deutschland und wohnte bis 1985 in Berlin und München, seitdem lebt er in Kiel. Nach angefangenem Studium der Medizin und der Kunst arbeitet er als freier Schriftsteller. Vor zehn Jahren war Zaimoglu für sein Schaffen bereits mit dem Kunstpreis des Landes ausgezeichnet worden.

 Albig verwies auf die Romane Leyla, Siebentürmeviertel und Isabel. Darin schaffe Zaimoglu „andere Blickwinkel“ und ermögliche es, „Migrationserfahrungen vielstimmig und vielschichtig erleben zu lassen“. „In einer Zeit von Populismus, Euroskepsis und Fremdenhass brauchen wir Menschen wie Sie, die sich nicht zurücklehnen, sondern in angemessener und verständlicher Sprache den Dialog führen – immer mit Blick nach vorn“, betonte der Regierungschef.

 Feridun Zaimoglu ist der 51. Ehrenprofessor in Schleswig-Holstein und der fünfte Literat unter den Würdenträgern. Vor ihm wurden die beiden Schriftstellerinnen Sarah Kirsch (2006) und Doris Runge (2009) sowie die Schriftsteller Kurt Haß und Hans-Jürgen Heise ausgezeichnet. Der Titel wird seit 1967 vom Ministerpräsidenten „für ganz hervorragende Leistungen vorwiegend im kulturell-künstlerischen Bereich“ verliehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3