1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Blatt für Blatt Sammlerglück

Sammlung Bönsch in der Stiftung Gottorf Blatt für Blatt Sammlerglück

Französischer und deutscher Impressionismus, klassische Moderne und Nachkriegskunst: Die Grafiksammlung des Wolfsburger Ehepaares Hans-Joachim und Elisabeth Bönsch soll als Dauerleihgabe die Stiftung Gottorf bereichern. Die neue Ausstellung unter dem Titel "Ouvertüre", die am 9. Oktober eröffnet wird, gibt erste Einblicke. 

Voriger Artikel
Hansa Varieté Theater in die neunte Spielzeit gestartet
Nächster Artikel
"Der große Zeitvertreib" von George Grosz in Hamburg

Französischer Impressionismus ist einer der Schwerpunkte der Sammlung: Blick auf Lithografien von Henri de Toulouse-Lautrec.

Quelle: Foto: Manuel Weber
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3