8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Elbphilharmonie: Es wird wieder gebaut

Hamburg Elbphilharmonie: Es wird wieder gebaut

Nach monatelangem Stillstand sollen die Arbeiten an der Hamburger Elbphilharmonie in der kommenden Woche wieder aufgenommen werden. "Unser Projektteam organisiert seit Ende Mai die Wiederaufnahme der Bauarbeiten in den Bereichen Dach und Bestandsfassade.

Voriger Artikel
Hamburgerin 50 000. Besucherin in Dürer-Ausstellung
Nächster Artikel
Nordische Filmtage 2012 mit Gruselfilmen aus Skandinavien

Die Baustelle steht seit Herbst 2011 still.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Hamburg. Die ersten sichtbaren Schritte wird man Ende Juni/Anfang Juli sehen", bestätigte Hochtief-Sprecher Bernd Pütter am Dienstag einen Bericht des "Hamburger Abendblatt". Nächste Woche soll die sanierungsbedürftige Fassade des historischen Kaispeichers, auf dem das Konzerthaus im Hamburger Hafen entsteht, wieder eingerüstet werden. Anfang Juli solle dann auch am Dach des großen Konzertsaals weitergebaut werden.

Die Arbeiten an dem spektakulären Bauwerk, das die Stadt mindestens 323 Millionen Euro kosten wird, ruhen seit Herbst 2011. Die Stadt und der Baukonzern Hochtief hatten sich über die Sicherheit der Dachkonstruktion zerstritten. Die Stadt hatte daraufhin Hochtief eine Frist bis zum 31. Mai gesetzt, die Arbeiten wieder aufzunehmen. Andernfalls drohte sie mit der Kündigung der Verträge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel